Ev. Stadtkirche Unna

Sanierung der Natursteinfassade, Neugestaltung der Turmbalustrade mit Wasserspeiern und Eckfialen

Im Januar 2018 stürzte durch den Sturm Friederike eine der vier Eckfialen des Turms auf den Kirchplatz. Teile durchschlugen das Gewölbe des Seitenschiffs.

Die evangelische Kirchengemeinde Unna beauftragte unser Büro mit der Entwicklung eines Konzepts, sowie der Planung und Bauüberwachung zur Instandsetzung der Turmfassade.

Im Verlauf der Bauwerkserkundung ergab sich ein größeres Schadensbild als zunächst angenommen. In enger Abstimmung mit dem Bauherrn und dem Kirchenkreis erstellten wir einen Maßnahmenplan, der den Aufbau eines Fassadengerüsts für den gesamten Turm und die westlichen Schildwände, die Begehung und Untersuchung der gesamten Fassade sowie die Schadenskartierung und Bestandsaufnahme umfasste.
Auf dieser Grundlage entwickelten wir ein Maßnahmenkonzept zur Sanierung von Natursteinfassade und Umgang sowie zur Neugestaltung der Turmbalustrade mit Wasserspeiern und Eckfialen.

Das  Projekt wird mit Mitteln aus dem Denkmalförderprogramm 2018 des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Zurück zur Projektübersicht

Informationen

Auftraggeber: Evangelische Kirchengemeinde Unna
Ausführungszeitraum:  Planung 2018-2019, Realisierung ab 2019
Leistungen: HOAI Lph 2-9, Schadenskartierung und Bestandsaufnahme, Sicherungs- und Erkundungsarbeiten, Maßnahmenkonzept, Fachplanung Naturstein